KARRIERE:

Starte mit
uns durch!
NET-X IT | Ihr IT-Dienstleister

Business-Software

Mit einer perfekt auf Ihr Unternehmen zugeschnittenen Software für verschiedene Bereiche und Branchen vereinfachen Sie Ihre Arbeitsprozesse und behalten immer den Überblick. Ganz nach Ihrem Bedarf programmieren und installieren wir individuelle Systeme beispielsweise für Ihre Warenwirtschaft, den Personalbereich oder fürs Dokumentenmanagement – ob Sie nun eine große Firma besitzen oder einen kleinen Handwerksbetrieb.

Wir beraten Sie nicht nur und installieren die passende Software, sondern bieten Ihnen auch Schulungen an, damit Sie das gesamte Leistungsspektrum effektiv nutzen können.

Über unseren Cloud-Mailservice verfügen Sie außerdem über alle Vorteile eines privaten E-Mail-Servers: Sie können jederzeit auf E-Mails, Kontakte und Kalender – auch von Angestellten und Kollegen – zugreifen, sogar von mehreren Geräten aus. Gerne beraten wir Sie und erstellen Ihnen ein unverbindliches Angebot.

Warenwirtschaft

Schulungen

Dokumenten- management

...und vieles mehr!

Unternehmenssoftware ist ein aus dem Englischen (hier Business Software) übernommener Begriff mit wechselnder, unscharfer Bedeutung. Allgemein kann man sagen, dass Unternehmenssoftware jede Art von Anwendungssoftware sein kann, die in Unternehmen oder anderen Organisationen zum Einsatz kommt. Das Gegenteil von Unternehmenssoftware ist Software für den Privatbereich. Hier ist jedoch eine scharfe Trennung gar nicht möglich, da z. B. die großen Büroanwendungen wie Textverarbeitung, Tabellenkalkulation und Datenbanken heute sowohl privat als auch geschäftlich genutzt werden.

Es gibt eine Vielzahl an Arten von Unternehmenssoftware. Oft greifen die Sachgebiete ineinander und es kommt in den verschiedenen Softwarepaketen zu Überschneidungen. Zum Beispiel gibt es Software für die folgenden Bereiche.

Im Handel auch Warenwirtschaftssysteme genannt – werden eingesetzt für verbrauchsgesteuerte Disposition, Einkauf bzw. Beschaffung allgemein, Materialbestandsführung der Lagerzu- und Abgänge und Inventur, Rechnungsprüfung und Lagerverwaltung. In Produktionsbetrieben ist sie Bestandteil der Produktionsplanungs- und -steuerungssysteme (PPS). Materialmengen haben einen Materialwert, entsprechend werden in der Regel Menge und Wert parallel behandelt. Über die Preise ist die Materialwirtschaft verzahnt mit der Betriebswirtschaft, über die Werte mit der Finanzwirtschaft.

Hier werden u. a. die Aufgaben der Personalverwaltung, die Personalzeiterfassung und –auswertung, die Lohn- und Gehaltsabrechnung, Bearbeitung von steuer-, sozial- oder arbeitsrechtlichen Aufgaben, Reisekostenabrechnung, Personalplanung und Personalentwicklung erfasst.

Das Rechnungswesen mit Finanzbuchhaltung und Betriebsbuchhaltung waren sehr frühe Beispiele von Computeranwendungen, mit denen Tabelliermaschinen und Buchungsautomaten in den 1960er und 1970er Jahren abgelöst wurden.

Zur Absatzwirtschaft zählen Vertrieb und Marketing. Vertriebssoftware unterstützt den Verkauf bei der Erfassung der Aufträge, der Preisfindung und Rabattierung. Nach Prüfung der buchmäßigen Verfügbarkeit der bestellten Artikel und Prüfung der Kreditwürdigkeit des Kunden erfolgt die Lieferung, der Versand und die Fakturierung.

Insbesondere Textverarbeitung, Tabellenkalkulation, Datenbanken, Präsentationsprogramme und E-Mail-Programme spielen heute eine wesentliche Rolle in Unternehmen jeder Größenordnung. Zudem ist häufig Projektmanagementsoftware zur Planung und Steuerung großer Projekte im Einsatz.

Grundsätzlich müssen bei der Auswahl von Unternehmenssoftware viele Entscheidungen sehr sorgfältig abgewogen werden. Im Extremfall kann der Erfolg des Unternehmens gefährdet werden, etwa wenn Mitarbeiter nicht mehr schnell genug auf die benötigten Daten zugreifen können.

Managed Services
IT-Systeme
Telefon-Systeme
Business-Software
Cloud-Lösungen
Internet-Hosting

Haben Sie Fragen?

05426 90497–70